Trichy Corporation baut virtuelle Realitäts-Lernzone zur Förderung der Bildung im STEM-Park.

Trichy Corporation baut virtuelle Realitäts-Lernzone zur Förderung der Bildung im STEM-Park.

Trichy Corporation Builds Virtual Reality Learning Zone to Boost Education at STEM Park

Die Trichy Corporation hat kürzlich die Entwicklung einer hochmodernen Virtual-Reality-(VR)-Lernzone im Science, Technology, Engineering und Mathematics (STEM) Park in Srirangam abgeschlossen. Mit einer Investition von 1,1 Crore zielt die VR-Einrichtung darauf ab, Schulkinder dazu zu inspirieren, verschiedene Themen der Astronomie, Biologie, Geographie und Geologie zu erkunden.

Der 3,6 Acres große STEM-Park in der Nähe von Yatri Nivas an der Kollidam-Flussuferstraße wurde 2022 im Rahmen des Smart Cities-Missionsprogramms mit Kosten von 15 Crore geschaffen. Während der Park an Wochenenden bereits eine beträchtliche Anzahl von Besuchern anzieht, war die Ergänzung neuer Einrichtungen notwendig, um den Zustrom aufrechtzuerhalten und zu steigern. Daher entwickelte die Trichy Corporation einen Plan zur Einführung einer VR-Zone im Park.

Die VR-Zone erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1.000 Quadratfuß und ist mit 24 VR-Headsets und unterstützenden Controllern ausgestattet. Schüler können über 50 Videopräsentationen zu verschiedenen Themen abrufen, darunter das Sonnensystem, Chandrayaan-Missionen, Erdwissenschaften, Weltatlas, Pflanzenreich, Waldekosystem und die Entstehung von Gesteinen. Vorführungen wurden kürzlich durchgeführt, um die Geräte zu testen.

„Zu einem Zeitpunkt können 24 Schüler Wissenschaftsvideos ihrer Wahl auswählen, wobei eine Sitzung maximal 30 Minuten dauert. Zwei unserer Mitarbeiter stehen den Kindern zur Verfügung, um unter den Videos auszuwählen, von denen jedes eine Laufzeit von 10-15 Minuten hat“, erklärte V Uma, eine Lehrerin im STEM-Park.

Um Zugang zur VR-Zone zu erhalten, müssen Besucher einen Eintrittspreis von 30-50 Rupien pro Person zahlen. Die Trichy Corporation plant, eine Resolution im Rat zu verabschieden, um den Eintrittspreis festzulegen und die Einrichtung offiziell zu eröffnen.

Die Nachfrage nach dem STEM-Park nimmt weiter zu, mit etwa 100 Besuchern an Wochentagen und bis zu 1.000 Besuchern an bestimmten Wochenenden. Der Park verfügt bereits über ein Mini Planetarium und ein Mini-Theater mit jeweiligen Kapazitäten von 35 und 150 Personen. Die Einführung der VR-Lernzone soll das Angebot des Parks weiter verbessern und noch mehr Besucher anziehen.

Fakten, die im Artikel nicht erwähnt werden, aber relevant für das Thema sind:

– Die Trichy Corporation ist das örtliche Verwaltungsorgan, das für die Verwaltung der Stadt Trichy in Tamil Nadu, Indien, zuständig ist.
– Der STEM-Park in Srirangam, wo sich die VR-Lernzone befindet, wurde im Rahmen des Smart Cities-Missionsprogramms 2022 entwickelt.
– Die VR-Zone nimmt innerhalb des STEM-Parks eine Fläche von etwa 1.000 Quadratfuß ein.
– Die VR-Einrichtung ist mit 24 VR-Headsets und unterstützenden Controllern ausgestattet.
– Besucher der VR-Zone können über 50 Videopräsentationen zu verschiedenen Themen abrufen, darunter Astronomie, Biologie, Geographie und Geologie.
– Der STEM-Park verfügt bereits über ein Mini-Planetarium und ein Mini-Theater mit jeweiligen Kapazitäten von 35 und 150 Personen.

Wichtige Fragen und Antworten:

1. Was ist der Zweck der VR-Lernzone im STEM-Park?
– Der Zweck der VR-Lernzone besteht darin, Schulkinder dazu zu inspirieren, verschiedene Themen der Astronomie, Biologie, Geographie und Geologie zu erkunden.

2. Wie viele Besucher zieht der STEM-Park an?
– Der STEM-Park zieht an Wochentagen etwa 100 Besucher an und an bestimmten Wochenenden bis zu 1.000 Besucher.

3. Wie lange dauert eine VR-Sitzung in der Lernzone?
– Eine VR-Sitzung in der Lernzone dauert maximal 30 Minuten.

Herausforderungen oder Kontroversen im Zusammenhang mit dem Thema:

Eine mögliche Herausforderung oder Kontroverse im Zusammenhang mit dem Thema könnte die Erschwinglichkeit des Eintrittspreises für Besucher der VR-Lernzone sein. Einige könnten argumentieren, dass der Eintrittspreis den Zugang zu den Bildungsmöglichkeiten der Einrichtung einschränken könnte, insbesondere für einkommensschwache Einzelpersonen oder Familien.

Vorteile der VR-Lernzone:
– Bietet Schülern eine interaktive und immersive Lernerfahrung.
– Erweitert das Bildungsangebot im STEM-Park und zieht mehr Besucher an.
– Ermöglicht es Schülern, verschiedene Themen auf eine engagierte und erlebnisreiche Weise zu erkunden.

Nachteile der VR-Lernzone:
– Mögliche Kostenbarriere für einige Besucher aufgrund des Eintrittspreises.
– Begrenzte Kapazität von 24 Schülern gleichzeitig könnte während geschäftiger Zeiten zu Wartezeiten führen.
– Erfordert laufende Wartung und Aktualisierungen, um die VR-Ausrüstung und Videopräsentationen auf dem neuesten Stand zu halten.

Verwandter Link:
Offizielle Website der Trichy Corporation